1001 Nacht – Original Orientalisch

 

Herzlich Willkommen zum 8. Foodiemeetup

Nach unserem großen Dîner en blanc anlässlich des allerersten Foodiemeetup-Geburtstags im August, wurde es beim 8. Foodiemeetup Berlin am 12. Oktober 2016 kunterbunt und orientalisch. Gemeinsam mit 50 unserer Berliner Foodies feierten wir 1001 Nacht – Original Orientalisch. Dieses Mal waren wir im Unicorn Berlin zu Gast, einem Coworkingspace im Brunnenviertel und erwarteten unsere Berliner Foodblogger mit einem duftenden Gewürzmarkt, DIY-Hennamalerei, Mangolassi-Mix-Station & Co. Und mit einem kleinen Highlight überraschte uns eine unserer Bloggerin, doch dazu später mehr.

Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 1Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 3Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 6Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 7Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 9

Ein Orientalischer Gewürzmarkt in Berlin

Im Mittelpunkt des 8. Foodiemeetups stand ein selbst kreierter Gewürzmarkt, der unsere Gäste mit den feinsten Düften des Orients in Empfang nahm. Neben den Klassikern von A wie Anis bis Z wie Zimt, gab’s aber auch außergewöhnlichere Gewürze für unsere Foodies zu entdecken – selbstverständlich original orientalisch. Habt ihr zum Beispiel schon einmal kandierte Fenchelsamen probiert? Oder mit Muskatblüten gekocht? Habt ihr im Supermarkt schon einmal zu Granatapfel Pulver oder getrocknetem Mango Pulver gegriffen? Oder wisst ihr, was sich hinter Ajowanfrüchten verbirgt? Jeder unserer Foodblogger konnte sich am Abend seine ganz persönliche Gewürzmischung zusammenstellen, unbekannte Gewürze abfüllen oder einfach ein paar Gewürzklassiker wie Zimtrinde oder Sternanis mit nach Hause nehmen.

Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 2Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 5Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 7

Bindis & Bauchtanz

Es gab aber nicht nur etwas zu riechen, sondern auch einiges original orientalisch zu sehen! Bei unserem Ausflug in den India Store Berlin haben wir nämlich nicht nur kräftig Gewürze, sondern auch Bindis – eigentlich ein traditioneller Brautschmuck für die Stirn – und Henna Farben und Schablonen eingekauft. So konnte sich Jede_r traditionell verschönern. Doch damit noch nicht genug der Traditionen, denn wie schon angekündigt wurden auch wir mit einem kleinen Highlight überrascht. Nina tanzt nämlich schon von Kindesbeinen an Bauchtanz und der durfte bei einem Original Orientalischen Foodiemeetup natürlich nicht fehlen. Liebe Nina, wir danken dir sehr!

Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 4Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 10Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 11

Kulinarisches – und in diesem Fall orientalisch – darf bei einem Foodiemeetup aber natürlich auch nicht fehlen. Deshalb konnte sich zum Beispiel jede_r Blogger_in einen Mangolassi mixen oder einen ayurvedischen Tee brühen. Und Sandra hatte auch die ein oder andere orientalische Köstlichkeit vorbereitet. Ob Linsendahl, Auberginen Salat, Kürbis-Süßkartoffel-Curry oder Indischer Griesskuchen – da war für jeden Geschmack etwas dabei!

 


Dankeschön

Wir danken der Bio Company – unserem Partner allererster Stunde – für die Unterstützung bei diesem wunderbaren Event. Und natürlich auch unserer Fotografin Sarah, die all die schönen Momente wieder einmal für uns festgehalten hat. Außerdem freuen wir uns sehr, dass unser lieber Marc das Thema des Events wieder einmal so wunderbar grafisch umgesetzt hat.

Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 13Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 8Foodiemeetup Berlin 1001 Nacht Original Orientalisch 12

One thought on “1001 Nacht – Original Orientalisch

  • Vielen Dank noch einmal für die Einladung, es hat total viel Spaß gemacht!
    Gestern haben wir die Mango-Chili-Curry-Gewürzmischung für ein (sehr) scharfes Curry benutzt, das war super!
    Mittlerweile ist das Henna übrigens tatsächlich verschwunden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.